Saturday, 24 October 2015

Monday, 3 August 2015

Spring/Summer Lookbook


Yes I know, I'm like super late with this but I already posted the video over a month ago on YouTube. I hope you enjoy anyways and if you like that kind of videos, please like or tell me. Maybe I could do a fall lookbook or something like that. Love to you guys and sok szerencset.

Saturday, 6 June 2015

Three days in Amsterdam


Hello my dears. I was able to spend three days in Amsterdam and of course I brought my camera with me and I did a little video for you. Please be nice, cause it's my first one... like ever. Hope you enjoy.
sok szerencset

Friday, 22 May 2015

Tours, Frankreich

KircheToursKarusselToursToursMonsterTours3


Yes, I am still alive and I'm sorry! I had kind of a down, but now I'm back. Hope you missed me ;) 
I was in France for ten days, cause I took part in an exchange from school. I lived in a town called "Tours" and it was beautiful. I had such a lovely exchange partner, it was just perf. So, I hope you enjoy the pictures and next time you'll get more. I'm working on a video about my trip to Amsterdam last week. It will be my first video on YouTube and I'm a little bit excited, haha. 
Sok szerencset

Monday, 16 March 2015

Look 16/03/2015

Look2.2 Look2.4 Look2.3 Look2.1

Hey there you people. The bad news are: My beautiful faces series is over and out, but the good news are: I planned a continuation. Unfortunately it's not possible for me to shoot this now but it will come, I promise! And because I don't want you to wack out, while you're waiting I shooted a look for you. I hope you like it, it's a little bit new for me too, 'cause I never wore like a boyfriend jeans before. I kinda live in my skinny jenas, so please be nice. Have a wonderful week and Sok szerencsét!



Hey ihr Leutchens. Die schlechten Nachrichte sind: Meine beautiful-faces-Serie ist over and out, aber die guten Nachrichten sind: Ich habe eine Fortsetzung geplant. Leider ist es mir nicht möglich diese jetzt zu shooten, aber sie wird kommen, ich versprechs! Und weil ich nicht möchte, dass ihr durchdreht während ihr wartet, habe ich euch einen Look fotografiert. Ich hoffe ihr mögt ihn, es ist auch für mich ein bisschen was neues, weil ich noch nie vorher sowas wie eine Boyfriendjeans anhatte. Ich lebe quasi in meinen Skinny-Jeans, also seid bitte nett. Ich wünsche euch eine wundervolle Woche und Sok szerencsét!

Saturday, 7 March 2015

beautiful faces III.

Ema ungeschminkt Ema geschminkt Hanna ungeschminkt Hanna geschminkt2

I'm sorry! I know, that I'm one week late with this, but I was ill and with that I mean very ill, like sleeping-all-day-and-night-ill. So I hope you can excuse that and can enjoy the photos now even better. I don't have anything to say but if you want to read something from me, just scroll down to my last two post, where I just tipped in my thoughts about the topic beauty and make up and if it's necessary. I wish you all a relaxed saturday evening and sunday and a wonderful next week.  
Sok szerencsét



Es tut mir leid! Ich weiß, dass ich eine Woche zu spät dran bin mit diesem Post, aber ich war krank. Und damit meine ich sehr krank, Tag-und-Nacht-nur-schlafen-krank. Ich hoffe ihr entschuldigt das und könnt die Fotos jetzt um so mehr genießen. Ich hab nichts zu sagen, aber wenn ihr was von mir lesen wollt, dann scrollt einfach runter zu meinen letzten beiden Posts, wo ich einfach meine Gedaken zu dem Thema Schönheit und Make-Up und ob es nötig ist eingetippt habe.  Ich wünsche euch allen einen entspannten Samstagabend und Sonntag und eine wundervolle nächste Woche. 
Sok szerencsét

Sunday, 22 February 2015

beautiful faces II.

clara ungeschminkt Clara geschminkt Lotte ungeschminkt Lotte geschminkt

Hey you beautiful faces. Here is the second part of my series. I hope you can look at the pictures and see yourself in the girls. I thank them very much, because it's not understood that they show the world their naked face. I mean in our time to be without make-up is like being naked. But it could be different... It's our decision to wear make-up. It's our decision to judge people because, they don't got perfect scin or perfekt lips or what ever. It's our decision to expect perfection where ever we go, because that's impossible. Please remember that, when you think that acne makes people ugly. The outer beauty is the thing people see and like or don't like, but inner beatuy is the thing that keeps people staying with you.
Sok szerencsét


Hey ihr wunderschönen Gesichter. Hier ist der zweite Teil meiner Serie. Ich hoffe ihr könnt euch diese Bilder ansehen und etwas von euch selbst inden Mädchen entdecken. Ich danke ihnen sehr, denn es ist nicht selbstverständlich, dass man sein nacktes Gesicht der Welt zeigt. Ich meine, heutzutage ist ungeschminkt sein doch wie nackt sein. Aber es könnte anders sein... Es ist unsere Entscheidung uns zu schminken. Es ist unsere Entscheidung andere Leute zu verurteilen, weil sie keine perfekte Haut haben, oder keine perfekten Lippen oder sonst etwas. Es ist unsere Entscheidung überall, wo wir hingehen Perfektion zu erwarten, denn das ist unmöglich. Bitte erinnere dich daran, wenn du das nächste mal denkst, dass Akne Leute hässlich macht. Die äußere Schönheit, ist das was Leute sehen und mögen, oder nicht mögen, aber innere Schönheit ist die Sache, die Leute bei dir bleiben lässt. 
Sok szerencsét

Saturday, 14 February 2015

beautiful faces I.

Yara ungeschminkt Yara geschminkt Paula ungeschminkt Paula geschminkt

Faces are like the first thing somebody notices about you. Therefore it's understandable that people, especially girls, use make-up. It's a great method to change your face and make it more... perfect. But is that really necessary? I mean look at these girls: They are perfect just the way they are and in my opinion, they don't need make-up. Some of them even know that, but in a world where every picture is perfect because of editing, things easily get different. In this series of pictures I want to frame how different girls use make-up to change their effect on the rest of the world.
For some people these photos will be a shoutout to make-up but for me it's supposed to be a shoutout to the fact, that make-up isn't always necessary. You are beautiful, without any kind of artificial perfection. Perfection is not the center of the earth, it's just something you want to achieve because you think it's important. But believe me: Perfection is not necessary. It's lame and dumb. It may look nice, but I mean it's just the outer shell. In the time you tried so hard to look perfect, you could have been workin on your soul and on your heart. Because I want to ask you: Can you actually make-up your mind? You were born how the world needs you, so stop trying to change into someone you are not.
This is the first part, I hope you can enjoy and maybe start to think about your perfection.
By the way: I think your imperfections are beautiful.
Sok szerencsét


Gesichter sind so ziemlich das erste, was jemand an dir bemerkt. Deshalb ist es verständlich, das Leute, besonders Mädchen, Make-Up benutzen. Es ist eine tolle Methode sein Gesicht zu verändern und es... perfekter zu machen. Aber ist das wirklich nötig? Ich meine schaut euch diese Mädchen an: Sie sind perfekt genauso, wie sie sind, und meiner Meinund nach brauchen sie keine Schminke. Manche von ihnen wissen das sogar, aber in einer Welt, in der jedes Bild aufgrund von Bearbeitung perfekt ist, ändern sich die Dinge ziemlich schnell. In dieser Bildserie möchte ich einfangen, wie verschiedene Mädchen Make-Up benutzen, um ihre Wirkung auf den Rest der Welt zu beeinflussen. 
Für einige Menschen werden diese Fotos ein Aufruf für Make-Up sein, aber für mich ist es ein Aufruf für die Tatsache, dass Schminke nicht immer nötig ist. Du bist wunderschön, ohne jede Art künstlicher Perfektion. Perfektion ist nicht der Nabel der Welt, es ist einfach nur etwas das du für wichtig hältst. Aber glaub mir: Perfektion ist nicht nötig. Es ist langweilig und dumm. Es mag vielleicht gut aussehen, aber ich meine es ist nur die äußere Hülle. In der Zeit in der du so sehr veruscht hast perfect auszusehen, hättest du an deiner Seele und and einem Herzen arbeiten können. Denn ich möchte dich fragen: Can you actually make-up your mind? Du wurdest so geboren, wie die Welt dich braucht, also hör auf dich zu jemandem zu verändern, der du nicht bist.
Das ist der erste Teil. Ich hoffe du kannst es genießen und fängst vielleicht sogar an über deine perfektion nachzudenken.
Übrigens: ich finde deine Fehler wunderschön.
Sok szerencsét

Sunday, 1 February 2015

Home sweet home

Pflanze Muschel Schreibtisch2 Schreibtisch

Hey guys. I actually was at Ikea last Friday ang guess what: I got some stuff. Meanwhile I finished redecorating my room. Here are some of the details. Maybe you get a little bit inspiration for your own home. I am definitely happier now with my new small universe. 
Let me know if you want to see a full room tour on YouTube or something.
Sok szerencsét!


Hey Ihr. Ich war letzten Freitag bei Ikea und wer hätte es gedacht: Ich hab ein paar Sachen gekauft. Mittlerweile habe ich das Umdekorieren meines Zimmer abgeschlossen. Hier sind ein paar der Details. Vielleicht könnt ihr euch Inspiration für euer eigenes Zuhause holen. Ich bin auf jeden Fall glücklicher jetzt mit meinem neune kleinen Universum. 
Lasst mich wissen, ob ihr eine komplette Roomtour auf YouTube oderso sehen wollt. 
Ich bin jetzt übrigens auf Kleiderkreisel also schaut euch mal um: Ruth-krm
Sok szerencsét!

Saturday, 24 January 2015

Look 24/01/2015

OOTD3 OOTD2 OOTD1

coat - Mango // scarf - mom // shoes - Dr. Martens // pants - Zara // vest - Pimkie (old) // Shirt - second hand

Sorry, but today I just got a random Look for you. I'm working on a big project at the moment and I started with the shooting today. Be prepared!



Sorry, aber heute habe ich nur einen unspektakulären Look für euch. Ich arbeite im Moment an einem großen Projekt und habe heute mit dem Shooting angefangen. Seid vorbereitet!

Saturday, 17 January 2015

not kidding

Elefant Ketten Bauch


I'm not kidding the worst sound ever is the crack in the voice of a person who is about to cry.

Saturday, 10 January 2015

mirror finish

beautybeauty3beauty2

Beauty is not the face or the body. It's how you walk to your next class and how feel about that one person. It's your reaction to another disatrous situation. Beauty is not how you look when you wake up in the morning. It's how much you love the sun that shines trough your window and how much you appreciate it that you're able to have breakfast with your family. It's how you look at people, how see them. It's not about how big your boobs are, it's about how you feel with them. If you love them anyone else will do too. Beauty is your self-confidence. It's your favourite book or movie or TV-show. It's about the jokes you can laugh about and aabout the band you can't wait to see ant the concert.
Beauty is not the face or the body. It's your soul and your heart.



Schönheit nicht das Gesicht oder der Körper. Sie ist wie du zu deinem nächsten Kurs läufst, oder wie du für diese eine Person fühlst. Sie ist deine Reaktion zu einer anderen katastrophalen Situation. Schönheit ist nicht, wie du aussiehst, wenn du morgens aufwachst. Sie ist, wie sehr du die Sonne liebst, die durch dein Fenster scheint und wie sehr du es schätzt mit deiner Familie zu frühstücken. Sie ist, wie du Leute anschaust, wie du sie siehst. Es geht nicht darum, wie groß deine Brüste sind. Es geht darum, wie du dich mit ihnen fühlst. Wenn du sie liebst, wird jeder andere sie auch lieben. Schöhnheit ist dein Selbstvertrauen. Sie ist dein Lieblingsbuch oder -film oder -TV-Show. Sie ist die Witze über die du lachen kannst und die Band, die du nicht erwarten kannst auf dem Konzert zu sehen.
Schönheit ist nicht das Gesicht oder der Körper. Sie ist deine Seele und dein Herz.
 
beauty4

Monday, 5 January 2015

Throwback 2014

Calendar

Hey Lovelys. I got some Impressions of my year for you for finally closing the book 2014. As you may noticed: This is not a complete year. I'm very sorry but I didn't blog every month. Alltogether I wrote 18 Posts and I know that this isn't very much, but this year I will try really hard to change that. Right now I feel very motivated, because I worked on my layout and things like that (Maybe you noticed the social media buttons down below). 
As I already said in the last post: 2014 wasn't always very good to me but I made it through with the help of my family and friends. All in all the year didn't start that bad.

January:
This Photo shows the view from the Eiffel Tower. I went with my mum there back in 2013 and it was just great! Paris is such a wonderful place and I love almost everything about it. It's just that you think you're in whole different world there. Everything is so.. french. 
February:
I got to know some really nice people, that made my life very exciting and special back then. I loved them with every part of my heart. This one thing changed everything. It dragged me down and I changed too. Now I'm different. I know that this thing made me another person in some ways but in my general character I'm still the same, I'm just wiser now. But even if there were something bad, that ended this wonderful time, I can't forget about the good things: The evenings we spend outside talking and laughing.
March:
I can't remember that good, but I think I did the exactly same things like in february just different... and sometimes alone. But of course there were people in my life that stayed like my mum and dad and my little sister. My best friend and somer other good friends. They helped somehow even if they didn't knew about anything. 
April:
April was a creative month for me, even if I didn't post that much. I rather was creative with my thoughts and my experiences.
May:
I got one year older this month, like every other year. Mai is one of the months I didn't post at all and I didn't took photos too, so I can't remember like anything I did.
June:
Mums best friend was out of town so we watched her dog Bart. I just fell in love with this cute puppy. He liked my sister better and I tried everything, so that he fell in love with me too. It did not work, but I am still in love with him, even if he doesn't return my affection.
July:
In July I visited some of the most beautiful places on earth: I travelled too the UK. I just love the language and the accent they use there. I slept with a friend of mine at a host family and they were so nice. They are like one of the cutest people I know and just lovely. I liked them at first sight. You can read everything about that schooltrip here in the following posts.
August:
I didn't blog in august too. So it's the same thing like in may.
September:
Same thing.
October:
Helloween. And like every other year I did nothing. I mean, I'm not the sort of people that thinks helloween is dumb or embarrassing, but I am the sort of people that isn't capable to do or plan anything so I stayed home and watched TV shows. Basically like every other day too. #storyofmylife
November:
In november I blogged the photos of my trip to Prague. I went there with my family and it was just great. It was like love at the first sight. I was so sad that we were there for only two days, but I'm sure that I will return there someday again, for a loger time, so that I can see everey single wonderful part of this fantastic city. 
December:
Of course: Christmas and new years eve. On 24th of december I was with mum, dad and my sister at my grandparent's house and the year I celebrated with my friends. Both was very nice and chill, so perfect for me! 


Hey ihr Liebsten. Ihr habe ein paar Eindrücke aus meinem Jahr für euch, um endlich das Buch 2014 zu schließen. Wie ihr vielleicht bemerkt habt: Das ist kein komplettes Jahr. Es tut mir sehr leid, aber ich habe nicht jeden Montag geblogged. Insgesamt habe ich 18 Posts verfasst und ich weiß, dass das nicht viel ist, aber dieses Jahr werde ich wirklich dolle versuchen das zu ändern. In diesem Moment fühle ich mich auch ziemlich motiviert, weil ich an meinem Layout und so gearbeitet habe (Vielleicht habt ihr die social media buttons unten bemerkt). Wie ich bereits im letzten Post erzählt habe: "014 war nicht immer gut zu mir, aber ich habe es überstanden, mithilfe meiner Familie und meiner Freunde. Alles in allem hat das Jahr gar nicht so schlecht angefangen:

Januar:
Dieses Foto zeigt den Ausblick vom Eiffelturm. Ich fuhr mit meiner Mutter 2013 dorthin und es war einfach nur toll! Paris ist so ein wundervoller Ort und ich liebe fast alles dort. Wenn man dort ist denkt man einfach, dass man sich in einer komplett anderen Welt befindet. Alles ist so... französisch.
Februrar:
Ich lernte ein paar ziemlich tolle Leute kennen, die mein Leben aufregend und besonders gemacht haben. Ich habe sie mit jeder Faser meines Herzens geliebt. Diese eine Sache hat dann alles geändert. Es hat mich runtergezögen und hab mich selbst auch geändert. Ich bin jetzt anders. Ich weiß, dass diese Sache mich zu einer anderen Person gemacht hat in irgendeiner Weise, aber in meinem generellen Wesen bin auch doch irgendwie gleich geblieben, ich bin eifach ein bisschen weiser jetzt. Aber selbst wenn da schlechte Dinge waren, die diese wundervolle Zeit beendet haben, kann ich auch nicht die guten Dinge vergessen: Die Abende, die wir redend und lachend draußen verbracht haben.
März:
Ich kann mich nicht erinnern, aber ich glaube ich habe die gleichen Dinge gemacht, wie im Februar, nur anders... und manchmal alleine. Aber natürlich waren da auch Leute, die in meinem Leben geblieben sind, wie meine Eltern und meine kleine Schwester. Meine beste Freundin und andere gute Freunde. Sie haben mir irgendwie geholfen, auch wenn sie eigentlich von nichts wussten.
April:
April war ein kreatuver Monat für, auch wenn ich nicht viel gepostet habe. Ich war eher in meinem Gedanken und in meinem Kopf kreativ.
Mai:
Ich bin, wie jedes Jahr ein Jahr älter geworden im Mai. Leider war Mai einer der Monate in denen ich überhaupt nicht geblogged habe und auch keine Fotos gemacht habe, deswegen kann ich mich so ziemlich an gar nichts erinnern.
Juni:
Mamas beste Freundin ist weggefahren, also haben wir auf ihren Hund aufgepasst. Ich habe mich in dieses süße, winzige Hündchen verliebt. Er mochte meine Schwester zwar lieber, aber ich habe alles versucht, dass er sich auch in mich verliebt. Es hat nicht funktioniert, aber ich liebe ihn immernoch, auch wenn er meine Gefühle nicht erwiedert.
Juli:
Im Juli habe ich einige der wunderschönsten Orte dieser Welt besucht: Ich bin nach England gereist. Ich liebe die Sprache einfach und besonders den Akzent, den sie dort benutzen. Ich habe mit meiner Freundin bei einer Gastfamilie geschlafen und sie waren so toll! Sie sind einige der liebsten Leute, die ich kenne und einfach nur liebenswert. Ich habe vom ersten Blick an gemocht. Ihr könnt alles über diesen Schulausflug hier und in den folgenden Posts lesen.
August:
Im August habe ich auch nicht geblogged, deswegen ist es die gleiche Angelegenheit wie im Mai.
September:
Gleiches Ding.
October:
Helloween. Und wie in jedem anderen Jahr habe ich nichts gemacht. Ich meine, ich bin nicht die Art Mensch, die denkt, dass Helloween dumm oder peinlich ist, aber ich bin die Sorte Mensch, die nicht fähig ist irgendwas zu machen oder zu planen. Also bin ich zu Hause geblieben und habe Fernsehsendungen geschaut. Eigentlich wie jeden anderen Tag auch. #storyofmylife
November:
Im November habe ich euch die Fotos von meiner Reise nach Prag gezeigt. Ich fuhr dort mit meiner Familie hin und es war einfach nur toll. Es war wie liebe auf den ersten Blick. Ich war so traurig, dass wir nur für zwei Tage dort waren, aber ich bin mir sicher, dass ich nochmal dorthin zurückkehren werde, für längere Zeit, so dass ich mir jedes einzige wundervolle Fleckchen die fantastischen Stadt sehen kann.
Dezember:
Natürlich: Weihanchten und Sylvester. Am 24 Dezember war ich mit meiner Familie bei meinen Großeltern und das neue Jahr habe ich mit meinen Freunden gefeiert. Beides war sehr schön und entspannt, also perfekt für mich.

Friday, 2 January 2015

New year's firework

DoppelfontäneOrangeneFontäneWunderkerzeBlaueFontäne

Hey you. I hope you had a wonderful start into 2015. I celebrated with two of my friends and it was fantastic. We talked, laughed, drank sparkling wine and watched the firework. Of course we also started our own and here are some photos. I hope you can enjoy them because I'm very proud that they became how they are now. Hopefully this year will be as good as the last one or even better for you. The last month of 2014 were very hard for me and I cried a lot. At some point I didn't know what to do anymore but I'm so thankful for the people that helped me in this situation. I'm glad that now everything is fine again and I pray for that it will stay like this. 
Well, I wish you the best year you can have and sok szerencsét. 



Hey ihr. Ich hoffe ihr hattet einen wundervollen Start ins neue Jahr. Ich habe mit zweien 
meiner Freunde gefeiert und es war fantastisch. Wir haben geredet, gelacht, Sekt getrunken und uns das Feuerwerk angeschaut. Natürlich haben wir auch unser eigenes gestartet und hier habe ich ein paar Fotos für euch. Ich hoffe ihr könnt sie genießen, denn ich bin sehr stolz darauf, wie sie geworden sind. Hoffentlich wird dieses Jahr genausogut oder sogar noch besser für euch sein. Die letzten Monate von 2014 waren sehr hart für mich. Irgendwann wusste ich nicht mehr weiter, aber ich bin so unendlich dankbar für die Menschen, die mir in dieser Situation geholfen haben. Ich bin froh, dass nun alles wieder gut ist und ich bete dafür, dass es auch so bleibt.
Also, ich wünsche euch das beste Jahr, dass man haben kann und sok szerencsét.